Berufsorientierung

Im Leitbild der Schule ist die Berufswahl und -findung unserer Schüler fest verankert.
Die Unterstützung der Berufsorientierung unserer Schüler ist Aufgabe vieler Unterrichts-fächer und bezieht unterschiedlichste Übungen, Aufgaben und Informationen ein. Dazu gehören zum Beispiel der Umgang mit dem Berufswahlpass, der Erwerb wichtiger Schlüsselqualifikationen wie „selbstständig lernen können“, „Probleme lösen können“, “in Zusammenhängen denken können“ und „kooperieren können“, der Umgang mit verschiedensten Medien zur Beschaffung von Informationen rund um die Arbeitswelt, das Erlernen von Strategien zur Suche nach dem richtigen Praktikumsplatz und das Bewerbungstraining.
Uns gelingt diese wichtige Aufgabe nur in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern.
An dieser Stelle wollen wir deshalb Danke an alle unsere Partner sagen, die uns – teilweise schon seit mehreren Jahren – unterstützen.
Gezielt und in Zusammenarbeit mit vielen Partnern bereiten wir unsere Abgänger auf einen reibungslosen Übergang in ihren neuen Lebensabschnitt, die Berufswelt, vor. Je mehr die Schüler von uns, ihren Lehrern, aber auch im Elternhaus unterstützt werden, desto besser gelingt es ihnen, eine der wichtigsten Entscheidungen in ihrem Leben zu treffen.
Bereits in Klasse 7 erhalten die Schüler den Thüringer Berufswahlpass, ein Portfolio zur Unterstützung der Berufswahl. Mit Inkrafttreten des Kooperationsvertrages zwischen der SBBS Leinefelde und unserer Schule im Schuljahr 2013/14 erhalten die Schüler ab Klasse 7 in Leinefelde ihren berufspraktischen Unterricht.
In Klasse 8 führen wir Projekttage zur Berufsorientierung mit den Schwerpunkten Zukunftsvorstellungen, Berufsbilder, berufliche Laufbahn und Berufs-Knigge durch.
Für die Klasse 9 haben wir weitere Aktivitäten geplant. Wir beginnen das Schuljahr mit dem Besuch des Berufsinformationszentrums Nordhausen mit Persönlichkeitstest und späterer Auswertung mit unserer Berufsberaterin, Frau Kolle.

kolle_1Kontakt:
Nadine Kolle
Berufsberatung Leinefelde

Agentur für Arbeit Nordhausen
Geschäftsstelle Leinefelde-Worbis
Siemensstr. 8
37327 Leinefelde-Worbis, OT Leinefelde

Terminvereinbarungen: jederzeit im Schulsprechtag oder gebührenfrei über die Hotline: 0800 4 5555 00

Bei einem Rundgang durch die Firma Gestamp Griwe Haynrode GmbH informieren sich die Schüler über ein regionales Unternehmen. Schwerpunkte der Projekttage in dieser Klassenstufe sind Bewerbungstraining, Erkennen von Stärken und Schwächen und Kennenlernen der Ausbildungsbörse der IHK. Wir besuchen eine Ausbildungsmesse und holen Informationen über Ausbildungsberufe und -betriebe ein. Frau Kolle informiert in einem Elternabend die Eltern und Schüler über wichtige Schritte bei der Berufswahl und Unterstützung durch die Agentur für Arbeit. In Klasse 9 und 10 liegt ein Schwerpunkt der Arbeit von Frau Kolle in den persönlichen Gesprächen mit den Schülern und Eltern. Die Schüler der Klassenstufe 9 führen zwei einwöchige Praktika durch, im Herbst und im Frühjahr. Hier besteht zum Beispiel die Möglichkeit, in der Firma Griwe ein Praktikum in vier verschiedenen Bereichen zu absolvieren. Die Schüler der Klasse 10 führen im Herbst ein einwöchiges Praktikum durch.

NEU im Schuljahr 2013/14:
Zur zielgerichteten konzeptionellen Verflechtung der Schularten  „Regelschule“ und „Berufsschule“ und der damit verbundenen Steigerung der Berufswahlkompetenz der Regelschüler und der besseren Bewältigung des Übergangs von der Regelschule zur berufsbildenden Schule wurde eine Partnerschaftsvereinbarung beider Schulen mit Beginn des Schuljahres 2013/2014 abgeschlossen.
mehr …

Bereits im Jahr 2007 wurde unserer Schule für dieses Konzept das Gütesiegel „Berufswahlfreundliche Schule“ verliehen, welches wir im Jahr 2010 erfolgreich verteidigen konnten. Dies zeigt uns, das wir auf dem richtigen Weg sind und unsere Schüler gut auf ihr späteres Berufsleben vorbereiten.

                 

siehe auch:
Mitteilung des Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Mitteilung des SSA Worbis
Fotos von der Verleihung des Gütesiegels


Interessanter Linktipp:
Als Schule unterstützen wir die Berufswahl unserer Schülerinnen und Schüler im Unterricht und mit Praktika. Zur Unterstützung nutzen wir aber auch Berufs-informationen, die gut strukturiert, aussagekräftig und übersichtlich gestaltet sind und so für den Nutzer auch gewinnbringend.
Ein Beispiel dafür ist BERUFSKATALOG. Mit jeweils einem Beruf pro Seite ist er ideal für einzelne Kopien, oder zum Ausdrucken in der Onlineversion auf www.berufskatalog.de.
Passend dazu die  Website www.berufskunde.com.  Sie bietet neben dem Online-Berufskatalog über 400 Berufsvideos, Bewerbungstipps, Kontaktadressen u.v.m. Reinschauen lohnt sich.