Radio – Live – Show

„Earsinnig hören! – Ein Radioprojekt in Thüringen“ – das klang gut und schon beteiligten wir uns mit der jetztigen Klasse 6 an der Ausschreibung und siehe da – wir waren dabei.
Der 27.11.2014 sollte der große Tag der Aufführung werden! Akribisch hatte sich die Klasse mit ihrer Klassenleiterin Frau Fischmann und mit Unterstützung von Herrn Klaus und Frau Pfaff auf dieses Highlight vorbereitet. So wurden in den Wochen davor, Übungen zur Schulung des bewussten Hörens durchgeführt, Jingles kreiert, Nachrichten mit Wetter und Verkehr und Werbung erstellt, Fragen für das Interview und die Umfrage entwickelt, der Rap gestaltet, Requisiten gebaut und das Gesamtkonzept mit flüssigen Übergängen und peppiger Moderation eingeübt. Die Schüler brachten sich mit Hingabe und einem Sack voller kreativer Ideen ein und zeichnen sich für die Inhalte voll verantwortlich.

Der 27.11.2014 sollte dann zeigen, ob das Konzept gelungen war. Begleitet von Anne Reichenbach (Medienwerkstatt der TLM) und Maria vom Hessischen Rundfunk wurden unsere Schüler auf diesen Tag eingestimmt.

07

Am Vormittag wurde die Umfrage in der Stadt durchgeführt

10   09   05

und im Schulhaus stand Holger Stitz vom Boxkino den Kids Rede und Antwort.

11
Dann ging es an die Proben in der Kleinen Turnhalle und mancher Beitrag musste noch geändert werden. Aber mit einem vom Förderverein der Schule gesponsorten Mittagessen ging danach alles leichter über die Bühne.

03  13  14

15.00 Uhr – unser Auftritt. Als Gäste konnten wir Herrn Schuchardt und Herrn Kaufhold von der Kreissparkasse Eichsfeld, den Ortsbürgermeister Herrn Rehbein, den Elternvertreter Herrn Gunkel, den Vorsitzenden des Fördervereins Herrn Kohl, die Schulleitung, Holger Stitz vom Boxkino sowie Lehrer und Eltern begrüßen. Konzentriert, sich gegenseitig motivierend und professionell lief die Bühnenshow ab und wurde mit viel Applaus belohnt.

12

Unser Dank gilt unseren beiden Hausmeistern Herrn Dietrich und Herrn Kohl sowie Frau Burchardt für die tolle Gestaltung der Kulisse, den Förderverein für die Unterstützung, Holger Stitz für seine Projektstunden im Vorfeld und das Interview, Antonia Pfaff für die Fotos sowie Anne und Maria für diesen gelungenen Tag.

Die Ergebnisse (Audios und Fotos) werden auf der Homepage der Stiftung Zuhören veröffentlicht. Für unsere Schüler ist beim Weihnachtsengel ein Video von dieser Show bestellt worden. Schau mer mal, ob er es schafft ….

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s