Ausstellungseröffnung

DrogenKultur – so der Titel der Ausstellung der Heinrich-Böll-Stiftung, die heute  an der Regelschule Worbis eröffnet wurde.

??????????   ??????????   ??????????   ??????????

Im Beisein der Schülersprecher der Klassen 5-10 sowie interessierter Kolleginnen und der Schulsozialarbeiterin sprach der Schulleiter Herr Thieme einführende Worte und begrüßte die Bildungsreferentin Frau Negelen von der Heinrich-Böll-Stiftung. Sie war extra aus Erfurt angereist und stellt Anliegen und Intensionen der Ausstellung vor, erläuterte inhaltliche Schwerpunkte, stand für Fragen zur Verfügung und bot im Nachgang eine Veranstaltung zur Vertiefung der Problematik an.

?????????? ??????????

?????????? ??????????

Die Schüler konnten sich einen ersten Überblick zu den verschiedenen Themenfelder verschaffen und in den kommenden Tagen werden sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10 intensiv  mit ausgewählten Schwerpunkten beschäftigen.

??????????   ??????????   ??????????
Die Ausstellung wird auch den Schülern des benachbarten Gymnasiums zugänglich sein und evtl. auch der Regelschule „Konrad Hentrich“ in Leinefelde.

Weitere Informationen zur Ausstellung findet man HIER

Presseberichte:
Thüringer Allgemeine (Eichsfeld) vom 04.04.2014
Eichsfelder Nachrichten (online) vom 04.04.2014

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s