Safer Internet Day 2014

Jedes Jahr am 11. Februar findet unter dem Motto „Gemeinsam für ein besseres Internet“ der weltweite Safer Internet Day statt. Die Initiative der Europäischen Kommission stellt internationale Veranstaltungen, Aktionen und Projekte zum Thema „Sicherheit im Netz“ zusammen.

sid14_webbanner_03_209ff5dfaa

In diesem Jahr leistete die siebte Klasse der Regelschule Worbis mit einem Trickfilmprojekt einen kleinen Beitrag zum großen Ganzen und ist damit die einzige Schule in Thüringen.
Der Fokus des Trickfilmprojektes lag auf der Recherche nach freier, rechtlich unbedenklicher und kostenloser Musik. Die Heranwachsenden sollen auf diese Art und Weise Kontakt mit dem Urheberrecht bekommen und auf die rechtlichen und weitreichenden Konsequenzen aufmerksam gemacht werden. Bei der komplexen Suche wurden sie unterstützt in dem entsprechende Quellen aufgezeigt werden und der Umgang mit dem breiten Spektrum an CC – lizenzierter Musik geschult wurde.
Zu Beginn reflektierten sie ihr Nutzungsverhalten im Internet und erstellten ein Ranking – Kommunizieren über verschiedene Kanäle stand dabei an erster Stelle. Musik hören, Video schauen und das Spielen fand sich auf den folgenden Plätzen ein. Während der Reflektion stand auch immer die Legalität von Downloads im Raum und warf Fragen auf. Diesen ging es mit Hilfe von „klicksafe“ – Broschüren auf den Grund und es konnten diverse Irrtümer und Fehleinschätzungen aus dem Weg ausgeräumt werden.

??????????
Nachdem der theoretische Rahmen mit einen kleinen Quiz zu Urheberrecht und Persönlichkeitsrecht abgehandelt war, konnte die praktische Arbeit, sprich: die Erstellung des Trickfilmes, beginnen.
Die Schüler fanden sich in ihren Gruppen ein und begannen Schritt für Schritt mit der Arbeit am PC. Es musste rechtlich unbedenkliche und kostenlose Musik gefunden werden, die Texte, des vorher angefertigten Storyboards, mussten eingesprochen und zu guter letzt die Fotos und die grafisch gestalteten Figuren eingefügt werden.

?????????? ?????????? ??????????
Zertifikat_SID_2014

Auf Grund der theoretischen Einführung haben die Kids die Trickfilme nicht vollenden können, bekommen aber zeitnah die Möglichkeit ihre begonnenen Filme abzuschließen.
Frau Pfaff resümierte, dass es trotz der Nichtfertigstellung ein interessanter und spannender Tag war und die Schüler sehr interessiert, selbstständig und gewissenhaft gearbeitet haben. (ap)

siehe auch: http://eichsfelder-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=143450

siehe: Thüringer Allgemeine/Eichsfeld vom 25.02.2014

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s