Kennenlerntage in Klasse 5

In der ersten Schulwoche engagierten sich Lehrer und Schüler für die Teambildung in der neuen Klassenformation. Zwar kannten sich fast alle Schüler aus der Grundschule,
aber sie als eine Klasse neu zusammenzuführen, stellt eine Herausforderung dar.
Deshalb entschieden wir uns dafür, Sequenzen aus dem schulbasierten Programm zur Vermittlung allgemeiner Lebenskompetenzen zu erarbeiten, kurz genannt IPSY = Information+psychosoziale Kompetenz= Schutz, das von der Universität Jena entwickelt wurde und für das sich unsere Lehrer speziell fortbilden ließen.

Die Schüler zeigten sich aufgeschlossen bei  den Themen:
Wie bin ich?
Wir lernten uns von bisher unbekannten Seiten kennen und somit auch schätzen. Nur wer sich selbst mag, kann erwarten, dass ihn andere mögen. Was kann ich gut? Wie macht man ein Kompliment ohne zu „schleimen“?

Kommunikation und Missverständnisse
Was wir gelernt haben:
Streit und Ärger bis hin zu Mobbing entstehen oft, weil wir uns nicht richtig ausdrücken und der Partner uns falsch versteht. Körpersprache spielt eine große Rolle. Es ist wichtig, genau zuzuhören. So werden Botschaften klar aufgenommen und Widersprüche werden klein gehalten. Der Ton macht die Musik. Was geschieht zwischen Sender und Empfänger wirklich?

Schule / Lernen und ich
Unsere Gespräche drehten sich um Folgendes:
Welche angenehmen und störenden Seiten hat Schule für jeden von uns?
Welche Arten der Entspannung kenne ich nun für zu Hause und für den Schulvormittag?

Bedürfnisse und Problemlösen
Erstaunlich kreativ zeigten sich die Fünftklässler beim Rollenspiel und bei der Diskussion:
Jeder hat Bedürfnisse auf verschiedenen Gebieten – als Familienmitglied, als Schüler, als Freund…
Meine Bedürfnisse stimmen nicht immer mit denen der anderen überein. Daraus entsteht ein Problem. Das Leben der Erwachsenen ist auch voll von solchen Problemen. Meistens werden diese durch Kompromisse gelöst. Mal steckt der eine zurück, mal der andere. So ist das Leben.

Die Lehrer werden im Laufe des Schuljahres dieses Programm implizit, aber auch explizit fortführen, um die Kinder auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden Schritt für Schritt zu begleiten und eine angenehme Lernatmosphäre in der Klasse zu erhalten.

kl5_01  kl5_02  kl5_03

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kennenlerntage in Klasse 5

  1. Julian Schneider schreibt:

    Mir gefallen die fotos

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s