Gebetsstätten multimedial gestaltet

„Gebetshäuser multimedial gestaltet“ war ein fächerübergreifendes Projekt der Klassen 6 an der Regelschule Worbis vom 27.5. – 29.5.2013. Im Fokus stand dabei das Lernen am anderen Ort, eine Möglichkeit des Erfahrens, Entdeckens und Erforschens vor Ort, bei der  sowohl Bewegung als auch Sinneswahrnehmung und Erkenntnis effektiv verknüpft werden.

An drei Tagen widmeten wir uns dieser Thematik:
Am ersten Tag wurden die Schüler mit Gebetsstätten vertraut gemacht, sie erfuhren etwas über die Baustile in verschiedenen Epochen und wurden in die Arbeit mit dem Fotoapparat und in das Erstellen von Audiodateien eingeführt.
(Hinweis: Zum Öffnen der Galerie ein Blick anklicken, zum Schließen ESC)

 

Am zweiten Tag erfolgte die Arbeit vor Ort: Wir fuhren nach Mühlhausen und erkunden dort mit Hilfe eines Aufgabenblattes/Fotoapparates  zwei Kirchen und die Synagoge:
Kornmarktkirche: Hier ist das Bauernkriegsmuseum beherbergt und die Museums-pädagogin Frau Maass erläuterte in der Gruft die Bau- und Restaurierungsgeschichte dieser ehemaligen Franziskanerkirche und stand dann den Schülern für das Ausfüllen des Aufgabenblattes hilfreich zur Seite.

01_fuehr  02_fuehr  03_fuehr

 

Außerdem konnten die Schüler selbst aktiv werden: Zum einen bedienten sie die Druckpresse und konnten dann ihr Ergebnis (12 Artikel der Bauern) mit nach Hause nehmen.
(Hinweis: Zum Öffnen der Galerie ein Blick anklicken, zum Schließen ESC)

 

Zum anderen bestand die Möglichkeit mit der Feder einen Ablassbrief zu verfassen.
(Hinweis: Zum Öffnen der Galerie ein Blick anklicken, zum Schließen ESC)

 

Im angrenzenden historischen Klostergarten zeigte mancher Schüler wie vertraut er mit Kräutern ist.

01_garten  02_garten  03_garten

 

Divi-Blasii-Kirche: Dieser gotische Bau aus dem 13./14.Jahrhundert ist die zentrale Kirche des evangelischen Kirchspiels Mühlhausen und Veranstaltungsort für Konzerte und Kunstausstellungen. Für unsere Schüler galt es auch hier, etwas zur Geschichte, zur Nutzung, der Ausstattung und den Besonderheiten zu erforschen. Herr Wachsmann zeigte sich hier als kompetenter Ansprechpartner.
(Hinweis: Zum Öffnen der Galerie ein Blick anklicken, zum Schließen ESC)

 

Mit Herrn Krach bewegten sich die Schüler in luftigen Höhen – sie bestiegen mit ihm die Türme der Kirche. Dabei erfuhren sie etwas zum Turmwächter, seinen Aufgaben und der Glocke „Glorius“.
(Hinweis: Zum Öffnen der Galerie ein Blick anklicken, zum Schließen ESC)

 

Synagoge: Diese Gebetsstätte war für alle Schüler etwas völlig Neues. Aufmerksam lauschten sie den Worten von Frau Dutschmann, die ihnen die Historie der hiesigen Synagoge nahebrachten, ihnen die einzelnen Teile im Inneren erläuterte und im Anschluss gern die Fragen der Schüler beantwortete.
(Hinweis: Zum Öffnen der Galerie ein Blick anklicken, zum Schließen ESC)

 

Den dritten Tag verbrachten wir wieder in der Schule und arbeiteten die Ergebnisse auf. Zum einen entstand ein digitaler Steckbrief, Bleifenster wurden gemalt, Psalmen wurden in mittelalterlicher Art gemalt oder gedruckt und Audiodateien zu den besuchten Gebetsstätten erstellt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zum Abschluss reflektierten die Schüler die drei Projekttage mit einer digitalen Evaluationszielscheibe und mit einem Fragebogen.

Es ist noch nicht alles vollendet und muss in den kommenden Tagen fertiggestellt werden, so dass alle Ergebnisse auch online für Interessierte verfügbar sein werden.

Erste Veröffentlichung dazu unter:
http://eichsfelder-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=128321

Dieser Beitrag wurde unter Projekt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s