Pyramidenbau im Sportunterricht

pyramide1a.Akrobatik im Sportunterricht stellt eine gute Möglichkeit für einen abwechslungsreichen Unterricht im Bereich des Turnens dar. In der Auseinandersetzung mit dem „Gerät Körper“ wird der Schüler ermutigt, neue Bewegungsabläufe zu wagen, lernt Ängste zu überwinden und Hemmungen abzubauen (LP Sport, Erprobungsfassung 2012). Die Umsetzung erfordert vom Schüler vielseitige Kompetenzen: Kraft, Beweglichkeit, Körperspannung und Gleichgewicht. Aber auch Einfühlungsvermögen, Vertrauen und Kooperationsbereitschaft können durch die vielfältigen Formen geschult werden.

Die Klassen 6a und 6b wagten sich mit einfachen Übungen – einzeln, paarweise, in kleinen Gruppen an den Bau einer „Menschenpyramide“. Dabei waren sie in der Lage, ihre Vorgehensweise zu antizipieren und sie fanden gegenseitig motivierende Worte. Der „Spassssfaktor“ kam dabei auch nicht zu kurz und voll Freude und Stolz konnte am Ende jede Klasse „ihre Klassenpyramide“ präsentieren.

Impressionen Klasse 6a:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Impressionen Klasse 6b:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s