Berufsorientierungstage 2012

Am Montag fuhren die Neuntklässler mit ihren Klassenleiterinnen, Frau Hilpert und Frau Klee, ins Berufsinformationszentrum (BIZ) Nordhausen.
Im BIZ gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich rund um die Themen Arbeitsmarkt und Weiterbildung  sowie Berufs- und Studienwahl zu informieren. An Internet-arbeitsplätzen kann man selbstständig zu Ausbildungsberufen recherchieren, Filme anschauen und auch Tipps zur Bewerbung erhalten. Die Schüler führten zum Beispiel einen Selbsterkundungstest zu einem Wunschberuf und dessen Alternativen durch.
Frau Fehrmann von der Arbeitsagentur Nordhausen betreute unsere Schüler an diesem Tag. Sie informierte die Schüler außerdem über die Wichtigkeit einer guten Vorbereitung und erklärte verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten.
Eine wichtige Internetadresse für unsere Schüler und deren Eltern ist www.planet-berufe.de, die Seite der Arbeitsagentur mit vielen nützlichen Tipps und Tests

Am Dienstag / Donnerstag / Mittwoch fanden verschiedene Workshops statt. Nach den Berufsinteressen wurden die Schüler in drei Gruppen a 13 Schüler eingeteilt.
Da unsere Berufswahlvorbereitung nicht möglich ist ohne außerschulische Partner,  hatten wir in dieser Woche einige Gäste im Haus:
Den ersten Workshop, Bewerbung und Vorstellung, leitete Frau I. Käller- Steinmetz, Beraterin in Bildungseinrichtungen von der AOK Nordhausen, die unsere Schule schon seit vielen Jahren tatkräftig unterstützt.
Die Schüler kleideten sich wie zu einem Vorstellungsgespräch. Im Workshop erhielten sie Tipps für die Bewerbung und probten Vorstellungsgespräche, die aufgezeichnet und gemeinsam ausgewertet wurden. Zur Vorbereitung haben die Schüler im Deutschunterricht gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin, Frau Erben, Bewerbungsunterlagen erstellt.
Zur Unterstützung erhalten die Schüler in den nächsten Tagen von der AOK plus das Heft „Berufsstart und Bewerbung“, das viele nützliche Tipps gibt.
https://www.aokplus-online.de

Der zweite Workshop, Ausbildungsvertrag und Konflikte im Arbeitsleben, wurde von drei Referenten durchgeführt. Herr Kirchner, Herr Losert, Herr Tümpner, ehemalige Betriebsräte vom Verein Arbeit und Leben Erfurt waren zu Gast.
ARBEIT UND LEBEN Thüringen ist eine Bildungseinrichtung für allgemeine und politische Jugend- und Erwachsenenbildung. Sie wird getragen vom Deutschen Gewerkschaftsbund und Volkshochschulen in Thüringen.
In diesem Workshop wurden die rechtlichen Grundlagen des Arbeits- und Ausbildungsvertrags erläutert. Hinzu kamen die rechtlichen Regelungen für Arbeit und Ausbildung im Allgemeinen sowie die Rechte und Pflichten als AuszubildendeR/ ArbeitnehmerIn sowie die des Arbeitgebers.
Die Arbeitswelt ist nicht konfliktfrei. Welche Konflikte zwischen ArbeitnehmerInnen und Arbeitgebern entstehen können und wie diese im Hinblick auf geltende rechtliche, tarifvertragliche und arbeitsvertragliche Regelungen gelöst werden können, darüber wurde in diesem Workshop informiert.
http://www.arbeitundleben-thueringen.de

Die Jungunternehmer aus Worbis unterstützen uns ebenfalls seit Jahren. Kontakt zur Schule hält Herr S. Albertsmeyer vom Autohaus Albertsmeyer GmbH & Co. KG in Leinefelde-Worbis, der zusammen mit Herrn M. Barann, Marktleiter EDEKA Markt Glahn in Worbis und Herrn M. Zimmermann von der Firma Metallbau und Sicherheitstechnik Zimmermann in Worbis zu Gast war.In dieser Gesprächsrunde hatten die Schüler die Möglichkeit, sich über Unternehmen, Ausbildungsberufe und Ausbildungs-möglichkeiten zu informieren und vorbereitete Fragen zu stellen, z.B. zu Praktika, Übernahmemöglichkeiten und  Auswahlkriterien bei einer Bewerbung.
www.autohaus-albertsmeyer.de
http://edeka-glahn.de
www.metallbauzimmermann.de

Hauptfeldwebel M. Fiedler, Wehrdienstberater aus Mühlhausen, informierte über Aufgaben der Bundeswehr und gab Einblicke in die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Bundeswehr. Bundeswehr bildet mehr als 50 zivile Berufe aus, auch ein Studium ist möglich. Nach erfolgreichem Abschluss hat man außerdem die Möglichkeit, sich für die Laufbahn als Soldat(in) auf Zeit zu entscheiden.
http://www.bundeswehr-karriere.de

Der Mittwoch war unser Praxistag. Alle Schüler arbeiteten an diesem Tag für 5 bis 6 Stunden in einem Unternehmen ihrer Wahl. Sie hatten die Aufgabe, einen Betrieb oder ein Unternehmen ihrer Region mit einer konkreten Aufgabenstellung zu erkunden.
Wir bedanken uns bei den vielen Unternehmen und Einrichtungen, die unsere Schüler unterstützen.

Am Donnerstag fand dann der Workshop Welcher Beruf – welcher Bewerber passt ? mit Frau D. Fehrmann ( Berufs-beraterin Agentur für Arbeit Nordhausen ) statt. In diesem Workshop erarbeiteten die Schüler Anforderungen an Berufe und überlegten, welcher Bewerber zu einem Beruf passt. Als Personalchef sollten sie außerdem dem Bewerber erklären, warum er für einen bestimmten Beruf (nicht) geeignet ist.
Technik ist nicht nur etwas für Jungen! (Das hatten wir ja am 15.11.2012 beim Besuch des Infomobils der Metall- und Elektrobranche schon erfahren dürfen.)
Für die Technikstation war Frau B.Trautmann, unsere Beratungslehrerin, verantwortlich. Die Schüler knobelten und tüftelten – Spaß und Erfolg garantiert!
Dass die Technik uns aber auch manchmal im Stich lässt, merkten wir am Donnerstag. So konnte der IHK- Ausbildungsführerschein leider nicht gemacht werden und wir spielten stattdessen das Schlüsselqualifikationen- Spiel der Aktion »Jugend in eigener Sache. Fit in die berufliche Zukunft«.
Für den Berufseinstieg werden die persönlichen Kompetenzen und Einstellungen immer wichtiger. Was bedeutet eigentlich „Durchsetzungsvermögen“ oder „vorausschauendes Handeln“? Jetzt wissen wir’s!
http://www.in-eigener-sache.de

Impressionen …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s